Hilfe aus Großbettlingen für die Rettungskräfte der schweren Erdbeben in Kroatien

Seit dem 29.12.2020 gab es mehrere Erdbeben südöstlich von Zagreb. Diese hatten erhebliche Schäden in der Region Sisak-Moslavina zur Folge und zu Leid für die betroffenen Menschen geführt. Das letzte Mal bebte die Erde am 11.01.2021. Unter der Leitung von Sebastian Kurz, Bürgermeister von Aichtal und aktiver Feuerwehrmann, wurde bereits am 01.01.2021 eine Hilfslieferung für die betroffene Region organisiert. Aufgrund der erneuten Erdbeben folgt nun die nächste Hilfslieferung aus dem Landkreis Esslingen, geplant für Anfang Februar. Um die Feuerwehren in der betroffenen Region gezielt zu unterstützen, werden insbesondere feuerwehrtechnische Ausrüstung, Stromaggregate, Pumpen, Werkzeug und Schrauben, persönliche Schutzausrüstung,FFP2 Masken sowie Zelte und Wohncontainer gesammelt und verschickt. Die Freiwillige Feuerwehr Großbettlingen beteiligte sich bereits mit einer Spende bestehend aus Feuerwehrbeilen, Einsatzjacken und Hosen, Handschuhen, Feuerwehrstiefeln und Gummistiefeln sowie Feuerwehrhalteleinen an der Hilfsaktion.

Michael Schröder bei der Lieferung der Spende an die zentrale Sammelstelle.

Privatpersonen und Firmen, die sich an der Hilfslieferung beteiligen möchten, werden dazu angehalten mit dem Kommandanten der Feuerwehr Aichtal Christian Bader (kommandant@feuerwehr-aichtal.de) Kontakt aufzunehmen und mitzuteilen, welches Material gespendet werden kann.

Am Samstag, 22.01.2021 wird von 10:00 bis 12:00 Uhr eine Sammelstelle für Sachspenden aus der Bevölkerung in der Robert-Bosch-Straße 18, in 72631 Aichtal-Aich (Gewerbegebiet, Firma Pago) eingerichtet.

Es werden noch dringend folgende (funktionsfähige) Sachspenden benötigt: Hammer, Pumpen, Planen, Spanngurte, Besen, Schaufeln, Schubkarren, Baukellen, Baueimer, Leitern, Brecheisen, Sägen, Stromerzeuger, Baustrahler, Taschenlampen, Arbeitshandschuhe, Gummistiefel, Warnwesten, Regenjacken, warme Wintersocken, Tiernahrung, Powerbank für Mobiltelefone, Kochplatten (elektrisch), Kochtöpfe, Kochlöffel, Geschirr (Teller, Löffel, Gabel, Messer), FFP2 Masken, Alltagsmasken und Einmalhandschuhe. Sachspenden in Form von Kleidung und Lebensmittel sind ausreichend vorhanden. Wer den Hilfskonvoi finanziell unterstützen möchte, kann dies über ein Spendenkonto der Stadt Aichtal tun:

 Kreissparkasse Esslingen
 IBAN: DE11611500200048200886
 BIC: ESSLDE66XXX 
 Volksbank Nürtingen
 IBAN: DE69612901200130450006
 BIC: GENODES1NUE
 Verwendungszweck: „Spendenaktion Feuerwehr“ 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.